Verabschiedung von Hanne Grunert


Im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Vereins Gedenkstätten KZ Bisingen am Montag, 16. Juli wurde Hanne Grunert verabschiedet. Über Ihre Arbeit in der und für die Gemeinde Bisingen kann in den hier hinzugefügten Presseberichten nachgelesen werden.

Für das Team unseres Vereins war Hanne Grunert mehr als eine große Hilfe – von Februar 2007 bis März 2011 war sie 2. Vorsitzende und aktiv beteiligt an unendlich vielen gemeinsamen Vereins-Projekten – hier ist kein Platz, um alles auf zu zählen. Liebe Hanne, was haben wir nicht alles gemeinsam erlebt!!! Wie viele Förder-Anträge, Besucherstatistiken  und Teilnahmebescheinigungen haben wir mit Deiner Hilfe ausgefüllt auf den Weg gebracht – Du warst und bleibst einfach „GROßARTIG“!!!

Wir waren nur eine kleine Gruppe an diesem Abend – und es war ein zusätzliches Geschenk, dass sich unser Bürgermeister, Herr Krüger, für diesen Abend Zeit genommen hat.

Ja, und mit dem Abschiedsgeschenk war es nicht so einfach: ein Gutschein? wofür? – erhielt ein NEIN! Ein Sachbuch? was für eins? – erhielt ebenso ein NEIN! Ja und dann kam die Idee für etwas ganz persönliches – und das hat ja dann unter Mithilfe von Helga und Nicole zum Erfolg geführt, wie für alle Anwesenden an diesem Abend erfahrbar wurde.

Bild 4: Jutta Rager

←Unser Gruß an Hanne

Presse-Mitteilungen: 

Bilderschau erinnert an siebenjährige Arbeit – Schwarzwälder Bote am 18. Juli 2012

 

Werbeanzeigen