Das Jahr 2005 – ein ereignisreiches Jahr im „Gedenkstätten KZ Bisingen“-Vereinsleben

Während der Zusammenstellung der verschiedenen Aktivitäten des Vereins „Gedenkstätten KZ Bisingen“ in 2005 wurde schnell klar, dass sich eine Reihe von Höhepunkten darin fanden: 3 Besuche von Überlebenden des KZ Bisingen // eine neue hauptamtliche Mitarbeiterin der Gemeinde  Bisingen als „Bindeglied“ zum Verein // die einstimmige Genehmigung des Bisinger Gemeinderats für die Umgestaltung der Ausstellung im Heimatmuseum Bisingen // 3 Abendveranstaltungen u.a.m.

Pressebericht zur über das „neue Bindeglied“  zu unserem Verein – Hanne Grunert       

← Zu einer Veranstaltung am 27. Januar – dem 60. Jahrestag der Befreiung des KZ-Auschwitz  (Internationalen Holocaust Gedenktages) hatte der Verein eingeladen. Gezeigt wurde der Film „Sobibor“.

Die Vorsitzende des Vereins gab zu Beginn des Abends dazu einig „generelle“ Gedanken.

Werbeanzeigen